2 Forellen in einer Auflaufform

Forelle aus dem Ofen

Mariella Ernährung allgemein, Kinderernährung, Rezepte-Hauptspeisen, Schwangere und Stillende

Ganze Fische lassen sich besonders einfach und ohne großen Aufwand zubereiten. Kaufen Sie doch einmal eine frische Bachforelle aus heimischen Gewässern und probieren Sie dieses köstliche Rezept.

2 Forellen  in einer Auflaufform

Für 2 Erwachsene benötigen Sie:

  • 2 frische Forellen
  • 3 Orangen
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1-2 EL Olivenöl
  • 2 TL Macadamianussöl (alternativ können Sie auch andere Pflanzenöle verwenden)
  • einige Thymianzweige

Und so geht’s:

Heizen Sie den Backofen auf 180°C Heißluft vor.

Träufeln Sie das Olivenöl in eine große Auflaufform und verteilen Sie die Hälfte der Thymianzweige in der Auflaufform. Waschen Sie die Fische unter kaltem Wasser innen und außen gut ab. Mit Küchenrolle trockentupfen und in die Auflaufform legen.

Schneiden Sie nun die Orangen in ca. 0,5 cm dicke Scheiben (wenn Sie unbehandelte Orangen verwenden, können Sie die Schale mitverwenden; entfernen Sie ansonsten die Schale).

Knoblauch schälen und grob schneiden. Anschließend je einen TL Macadamianussöl in jedem Fischbauch verteilen und die Fische mit dem Knoblauch, den Orangenscheiben und Thymianzweigen füllen. Die übrigen Orangenscheiben und Thymianzweige einfach oben drauf legen. Die Fische für ca. 20-30 Minuten im Backofen garen bis das Fischfleisch „zerfällt“. Genießen!

Tipp: Dazu passt besonders gut cremige Polenta und Lauchgemüse.

Ernährungsfacts: Fisch liefert nicht nur hochwertiges Eiweiß sondern auch Omega-3-Fettsäuren, die unser Körper nicht selbst bilden kann und die wir daher mit dem Essen aufnehmen müssen. Besonders in der Schwangerschaft spielen diese Fettsäuren eine wichtige Rolle für die Entwicklung des Kindes – siehe dazu auch den Beitrag „Fisch in Schwangerschaft und Stillzeit „.