Faschierte Fischlaibchen

Faschierte Fischlaibchen

Mariella Rezepte, Rezepte-Hauptspeisen

Bubble Foods Leserin Kerstin hat sich ein Fisch-Gericht gewünscht, bei dem der Fisch durchgegart wird aber nicht trocken schmeckt. Und hier ist es!Faschierte Fischlaibchen

Gerade in der Schwangerschaft ist Fisch ein wertvolles Lebensmittel (Lesen Sie auch den Artikel „Fisch in Schwangerschaft und Stillzeit„). Wichtig ist jedoch, dass der Fisch immer vollständig durchgegart wird um einer Lebensmittelinfektion vorzubeugen. Komplett gegarter Fisch kann aber schnell trocken schmecken. Faschierte Fischlaibchen sind hier eine saftige Alternative!

Für 4 Laibchen benötigen Sie:

  • 150 g Lachsfilets
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Eier
  • Semmelbrösel
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 2 EL Petersilie (frisch oder TK)

Und so werden die Laibchen gemacht:

Den Backofen auf 180°C Heißluft vorheizen. Die Lachsfilets auf ein Backpapier legen und im Backofen durchgaren (ca. 10 Minuten).

Die Zwiebel schälen und fein würfeln. In einer beschichteten Pfanne 1 EL Öl erhitzen und die Zwiebelwürfel anrösten bis sie leicht angebräunt sind.

Den Lachs aus dem Ofen nehmen und mit den Händen oder einer Gabel in einer Schüssel möglichst fein zerteilen. Die angebräunten Zwiebelwürfel, die Eier und die Petersilie hinzufügen. Nun so lange Semmelbrösel unterrühren bis die Masse so fest ist, dass sie sich gut formen lässt.

Nun in der Pfanne das übrige Öl erhitzen. Die Fisch-Masse zu 4 Laibchen formen und in der Pfanne heraus braten bis das enthaltene Ei komplett durchgegart ist.

Mahlzeit!

Tipp: Dazu passen Kartoffeln und das Zucchini-Karotten-Gemüse.

Haben auch Sie einen Rezeptwunsch? Schreiben Sie einfach ein E-Mail an office@bubblefoods.at