Schinken-Käse-Hund, Brot-Mäuschen, Zucchini-Frosch, Auberginen-Eule

Ideen für die Jause – Tiere

Mariella Gesunde Jause, Rezepte, Snacks Leave a Comment

Wer kenn nicht das Sprichwort: „Das Auge isst mit!“ Wieso sollte das nur im Hauben-Lokal von Bedeutung sein? Mit ein paar einfachen Handgriffen lässt sich sogar aus einem langweiligen Schinken-Käse-Brot eine lustige Jause zaubern.

Lustige Jause: Schinken-Käse-Hund, Brot-Mäuschen, Zucchini-Frosch, Auberginen-Eule

 

Ausgewogene Jause leicht gemacht

Eine ausgewogene Ernährung kann so viel Spaß machen. Eine einfach Möglichkeit um auch den ganz kleinen Obst, Gemüse, Käse und Brot näher zu bringen, bieten Keksausstecher. Fast jeder hat bereits ein paar Formen zu Hause herumliegen. Mit wenigen Handgriffen helfen diese dabei eine lustigen Jause zu zaubern.

Eine vollwertige Jause besteht aus einem Getreideprodukt, einem Milchprodukt, etwas Obst und/oder Gemüse und Wasser. Ist der Hunger nicht so groß, eignet sich rohes Gemüse und dazu z.B. ein Joghurtdip oder eine Hand voll Nüsse. Das Protein (Eiweiß) in Joghurt und Nüssen hält etwas länger satt als nur Gemüse alleine.
So habe ich die Tiere auf dem Foto gestaltet:

Hunde-Duo:

Mit einem Keksausstecher in Hundeform 2 Hunde aus Brot ausstechen. Dann noch jeweils einen Hund aus Schinken und Käse ausstechen. Die Hunde-Brote mit Frischkäse, Topfen oder etwas Butter bestreichen und mit dem Schinken und Käse belegen.
Mit einem spitzen Messer aus einem Stückchen Schinken und Käse jeweils ein Oval für die Ohren ausschneiden.
Nun noch aus etwas Zucchini-Schale Mund, Nase und Augen ausschneiden. Alles auflegen – fertig!

Tipp: Bei so kleinen Motiven eignet sich für Augen und Mund besonders Nori-Alge (bei den asiatischen Lebensmitteln im Supermarkt zu finden). Diese ist komplett trocken und kann mit einer kleinen, sauberen (Nagel-)Schere in Form geschnitten werden. So bald sie etwas feucht wird, klebt sie von selbst.

Mäuse-Brötchen:

Aus Vollkorntoast zwei ovale Formen ausstechen, einseitig mit einem Aufstrich (z.B. mit Liptauer) bestreichen und zu Doppeldeckerbroten zusammenklappen.
Von einer geschälten Karotte mit einem Sparschäler einen langen Streifen „abschälen“ und als Schwänzchen zwischen die beiden Brothälften stecken.
Nun vom dicken Ende der Karotte zwei Scheiben abschneiden und mit einem kleinen Kreis-Ausstecher ein Drittel der Karotten-Scheiben ausstechen um eine schöne Ohrenform zu erhalten. Aus Käse mit dem Kreis-Ausstecher zwei Kreise ausstechen – für die Augen. Zwei ganz kleine Kreise aus Nori-Alge oder Zucchini-Schale ausschneiden um die Nase und die Pupillen zu formen.
Schließlich ein Stückchen der Karotte in Stifte schneiden und als Barthaare zwischen die Brothälften Stecken.

Zucchini-Frosch:

Von einer großen Zucchini ein breites Stück abschneiden und daraus mit einem Keksausstecher einen Frosch ausstechen. Aus Käse kleine Kreise für die Augen ausschneiden. Den Mund kann man z.B. aus einem Stückchen Karotte Formen. Als Pupillen eignen sich schwarze Sesamkörner, schwarze Senfkörner, Nori-Alge oder Zucchinischale.

Tipp: Auch aus Paprika lassen sich lustige Frösche ausstechen – entweder klassisch grüne Laubfrösche oder gefährliche rote, gelbe und orange Pfeilgiftfrösche. 🙂

Auberginen-Eule:

Von einer Obergine der länge nach ein Stück abschneiden und daraus mit einer entsprechenden Ausstechform eine Eule ausstechen. In etwas Salzwasser weich garen. Etwas Karotte mit Hilfe eines spitzen Messers in Form eines Schnabels und der Füße ausschneiden und damit die Eule dekorieren. Als Augen habe ich ich hier fertige Zuckeraugen verwendet. Man könnte diese aber auch z.B. mit einem Klecks Majonnaise und einem Stückchen Olive formen.

Tipp: Besonders lustig sehen die Eulen auch aus violetten Kartoffeln aus – wenn man sie zufällig zu kaufen bekommt.

 

Tolle Ausstechformen gibt es hier zu kaufen: http://www.leliskinderjause.at

Noch mehr Ideen für eine kreative Jause mit Hilfe von Ausstechformen findet ihr in diesem Beitrag „Ideen für die Kinderjause – Herzen und Sterne“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.