gegarter Kürbis in Alufolie

Kürbis Mania: Basic Kürbis

Mariella Ernährung allgemein, Kinderernährung, Kürbis-Mania, Rezepte-Beilagen, Schwangere und Stillende

Das heutige Rezept dient vor allem als Vorbereitung für viele weitere Kürbis-Rezepte, wie Kürbisknödel, Kürbis-Cup cakes und, und, und. Aber pssssst: es schmeckt auch so unglaublich gut!

gegarter Kürbis in Alufolie

Sie brauchen dafür lediglich: Kürbis und Alufolie.

Heizen Sie den Backofen auf 150 °C vor und schneiden Sie den Kürbis in grobe Stücke. Dann legen Sie jeweils 2-3 Stücke Kürbis auf ein Stück Alufolie. Legen Sie ein ebenso großes Stück Alufolie darauf und schlagen Sie die Kanten ein. So ergeben sich kleine Päckchen.

Nun noch die Päckchen für ca. 90 Minuten in den Backofen schieben.

Der Kürbis ist danach sehr weich, behält aber die leuchtend orange Farbe.

Sie können den Kürbis entweder gleich so essen, z.B. als Beilage oder mit einer Joghurt-Sauce als einfache Hauptspeise. Oder Sie pürieren den Kürbis zu Kürbispüree, welches sich vielseitig einsetzen lässt. Aus Kürbispüree können zum Beispiel Kürbisknödel, Kürbisnudeln, Kürbiskuchen, Kürbis-Cup cakes und vieles mehr zubereitet werden.

Ein Rezept, für welches Sie Kürbispüree benötigen, finden Sie Anfang nächster Woche auf www.bubblefoods.at

Tipp: Kinder mögen den süßlichen Geschmack von Kürbis meist recht gerne. Das Kürbispüree eignet sich außerdem auch hervorragend als Zutat zu Babybrei (lesen Sie dazu auch den Artikel „Babys 1. Brei“)

 Viel Spaß beim Nachkochen!