Zucchini-Puffer

Rezept: Zucchini-Puffer

Mariella Rezepte, Rezepte-Hauptspeisen Leave a Comment

Nachdem ich am Wochenende wieder einmal die köstlichen Zucchini-Puffer genossen haben, wird es Zeit, diese zum Wochenstart auch Ihnen vorzustellen.

Diese Gemüsevariante des klassischen Kartoffelpuffers schmeckt Groß und Klein und bringt das vitaminreiche Grün auch den meisten Gemüsemuffeln näher.

Zucchini-Puffer

Für 6 Stk. Zucchini-Puffer benötigen Sie:

  • 1 Zucchini
  • Salz
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Eier
  • 2 Tl Curry-Pulver
  • 2 gehäufte EL Weizenvollkornmehl
  • 1,5 EL Pflanzenöl (z.B. Olivenöl, Rapsöl)

Die Zucchini grob reiben, einsalzen und für ca. 15 Minuten rasten lassen.

Währenddessen die Zwiebel und die Knoblauchzehe in feine Stücke schneiden.

Dann die Zucchiniraspeln auspressen und die Flüssigkeit auffangen und z.B. zum Verdünnen für Saucen und Suppen verwenden.

Die Zucchiniraspeln nun mit der Zwiebel und dem Knoblauch vermengen und die Eier, das Curry-Pulver und das Weizenmehl unterrühren.

Nun in einer großen beschichteten Pfanne die Hälfte des Öls erhitzen und 3 Puffer darin goldbraun herausbraten. Auf Küchenrolle abtropfen lassen. Schließlich das restliche Öl erhitzen und die übrigen 3 Puffer herausbraten.

Tipp: Salzkartoffeln und eine Sauce aus Halbfett-Naturjoghurt passen dazu besonders gut.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.