Kürbis-Letscho mit Sauerrahm-Klecks

Kürbis Mania: Kürbis-Letscho-Eintopf

Mariella Kürbis-Mania, Rezepte, Rezepte-Hauptspeisen

Klassisches Letscho besteht hauptsächlich aus Tomaten und Paprika. Diese interessante Abwandlung mit Kürbis statt Paprika ist nicht nur überraschend sättigend sondern dazu auch noch fett- und kalorienarm. Außerdem lassen sich die Zutaten lange lagern – also ein ideales Gericht, wenn mal keine Zeit zum Einkaufen ist.
Kürbis-Letscho mit Sauerrahm-Klecks

Für 4-5 Portionen benötigen Sie:

  • 1 Kürbis (Butternuss oder Hokaido)
  • 3 mittelgroße Zwiebeln
  • 1-2 EL Pflanzenöl (z.B: Rapsöl oder Olivenöl)
  • 1 ½ L Wasser
  • 2 ½ Suppenwürfel
  • 2 Dosen Tomaten in Würfeln
  • Salz
  • Zucker
  • Essig
  • ca. 1 TL klein geschnittenes frisches bzw. TK-Basilikum
  • ca. 1 TL getrockneter Oregano
  • Sauerrahm
  • Vollkornbrot

Und so wird’s gemacht:

Die Zwiebel schälen, halbieren und in feine Ringe schneiden. In einem großen Topf das Öl erhitzen und die Zwiebeln langsam dünsten. Währenddessen den Kürbis schälen, die Kerne entfernen und in Würfel schneiden. Dann den Kürbis zu den Zwiebeln geben und leicht anrösten. Die Suppenwürfel darüber bröseln und mit dem Wasser aufgießen.

Alles aufkochen lassen und für ca. 15 Minuten köcheln lassen bis der Kürbis weich ist. Nun die beiden Dosen mit den Tomaten dazu fügen und gut umrühren. Basilikum und Oregano unterrühren. Mit Salz, Zucker und Essig abschmecken. Fertig!

Mit einem Klecks Sauerrahm servieren. Mit einer Scheiben Vollkornbrot wird daraus eine gut sättigende Mahlzeit.

Tipp: Es zahlt sich aus, von diesem Gericht gleich eine größere Portion zu kochen und diese entweder am nächsten Tag z.B. ins Büro mitzunehmen oder einzufrieren.

Viel Spaß beim Nachkochen wünscht Bubble Foods!