Mediterraner Nudelsalat

Mediterraner Nudelsalat

Mariella Ernährung allgemein, Rezepte-Hauptspeisen, Schwangere und Stillende

Langsam nimmt der Herbst Einzug und für viele ist die Ferienzeit vorbei. Zaubern Sie doch noch etwas Urlaubsstimmung auf Ihren Esstisch mit einem Nudelsalat, der an ein entspanntes Abendessen in der untergehenden Sonne irgendwo in Italien erinnert.

Mediterraner Nudelsalat

Sie brauchen folgende Zutaten:

  • gedrehten Nudeln (Spiralen, Farfalle oder Hörnchen eigenen sich gut – idealerweise in Vollkornqualität)
  • Ruccola
  • getrocknete Tomaten in Öl eingelegt
  • Feta oder Parmesan am Stück
  • Pinienkerne (oder als günstigere Alternative: Sonnenblumenkerne)
  • Essig

Kochen Sie die Nudeln in reichlich Salzwasser bis sie al dente sind. Dies erkennen Sie daran, dass in der Mitte die Nudel noch „weiß“ ist.

Während die Nudeln kochen, können Sie die getrockneten Tomaten in feine Streifen schneiden und in eine große Schüssel geben. Mischen Sie etwas von dem Öl, in dem die Tomaten eingelegt waren und Essig (eventuell auch ein bisschen Wasser) zu einem Dressing – Sie werden davon mehr benötigen als für einen normalen Salat, da die Nudeln die Flüssigkeit aufsaugen.

Den Ruccola waschen (auch wenn er schon vorgewaschen war), den Käse in kleine Würfel schneiden und beiseite stellen. Wenn Sie Parmesan verwenden, können Sie diesen auch in grobe Späne hobeln.

Die Nudeln abgießen und zu den Tomaten in die Schüssel leeren, mit dem Dressing übergießen und auf ca. Zimmertemperatur abkühlen lassen.

Anschließend die Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fett leicht anrösten. (Wenn Sie Sonnenblumenkerne verwenden, können Sie diesen Schritt auslassen.)

Schließlich den Ruccola, den Käse und die Pinienkerne unter die Nudeln heben. Fertig!

Tipp: Verwöhnen Sie bei der nächsten Feier Ihre Gäste mit diesem etwas anderen Nudelsalat.

Haben Sie das Rezept bereits ausprobiert? Posten Sie ein Foto davon auf der Facebook Fanpage von Bubble Foods.